Menu
Mauer

Brut Riserva

Erstmals präsentiert Pfitscher einen Brut Riserva 2014. Ausschließlich Blauburgunder, weiss vinifiziert. Ein Blanc de Noir, dessen Trauben aus Weinbergen stammen, die für diese Rebsorte zu den höchsten in Südtirol gehören. Auf über 600 Metern, in verschiedenen Parzellen der Lage Glen bei Montan, kann dieser „Metodo classico“ sein charakteristisches Profil entwickeln.

Ein „Metodo classico“ mit ausgeprägter Intensität, das Ergebnis einer sorgfältigen Selektion in den hohen Familienweinbergen an den Hängen des Naturparks Trudner Horn. Der erste Jahrgang 2014 reifte fünf Jahre auf der Hefe, in der Dunkelheit und Stille des Kellers. In dieser sehr langen Zeit schafft die Wirkung der Hefen ein „Unikat“. Ein großer Wein, der durch seine glänzende Farbe besticht und ein unmittelbares Gefühl von Klarheit vermittelt. Frucht- und Zitrusnoten verbinden sich harmonisch mit einer gewissen Mineralität. Der Geschmack ist von ausgeprägter Eleganz und Finesse, unterstützt von einer Frische, die ihm große Ausdauer verleiht.

Hannes Pfitscher sagt: „Ich bin sehr zufrieden mit dem erzielten Ergebnis, ich liebe klare Weine, geradlinige, ungesüßte, als wären sie ein Spiegel der Realität. Mit Hilfe meiner Familie wollte ich einen Schaumwein erzeugen, indem ich mit der großen Eleganz des Blauburgunders spiele.“

Ab Oktober ist der Pfitscher Brut Riserva in einer limitierten Auflage von nur 1.067 Flaschen erhältlich, die jeweils nummeriert in einer Holzkiste aufbewahrt werden. Er ist in der hohen Gastronomie, sowie exklusivsten Vinotheken erhältlich und allen Weinfreunden der Familie gewidmet.



Goldstreifen
Zurück zur Übersicht